Elektrotechnik-Toningenieur

Die Studienrichtungsbezeichnung Elektrotechnik-Toningenieur ist ein anerkannter Begriff. Die Bezeichnung steckt die beiden Extreme im Ausbildungsprofil ab. Diese reichen vom Technisch-Wissenschaftlichen bis zum Künstlerisch-Kreativen.
Der Begriff Elektrotechnik-Toningenieur stellt die Fachbezeichnung für das vorliegende Curriculum dar. Absolventinnen und Absolventen dieser Studienrichtung tragen die geschlechterspezifische Berufsbezeichnung Elektrotechnik-Toningenieurin bzw. Elektrotechnik-Toningenieur.

Informationen zu Masterarbeiten *

Äquivalenz *

Anhand einer Übereinstimmung ihrer Vorkenntnis mit diesen Excellisten kann rasch selbst eingeschätzt werden wie weit die vorhandene Grundlagenausbildung sich damit deckt.
Vorab: die Grundlagenausbildung in Graz ist zu gut 80% naturwissenschaftlich-technisch gelagert.

Sofern Ihre Vorbildung eine Übereinstimmungsabweichung von

<= 25 ECTS  aufweist ist ein Masterstudium (mit konkreten Reduktionen der Wahlmöglichkeiten) möglich

< 50 ECTS aufweist ist ein zusätzliches Aufbaumodul (25 ECTS) sowie  Masterstudium (mit konkreten Reduktionen der Wahlmöglichkeiten) möglich

> 50 ECTS aufweist eine Einschreibung in das Masterstudium NICHT möglich.
Siehe auch Regelung im Master Curriculum §1 und 1a.

* relevante Infos auch für die KUG-Studiumsseite

Studienpläne (-> Verlinkung auf Anerkennungen/Äquivalenzen - Studienpläne?)

Bachelorstudium

Bachelor Studienplan ab Herbst 2018 (PDF)
Bachelor Studienplan ab Herbst 2017 (PDF)
Bachelor Studienplan ab Herbst 2012 (PDF)
Ergänzung zum Bachelor 2012 (PDF)
Bachelor Studienplan ab Herbst 2009 (PDF)
Bachelor Englische Version von Herbst 2009 (PDF)
Bachelor Studienplan ab Herbst 2007 (PDF)

Masterstudium

Master Studienplan ab Herbst 2018 (PDF)                               
Master Studienplan ab Herbst 2017 (PDF)
Master Studienplan ab Herbst 2015 (PDF)
Master Studienplan ab Herbst 2012 (PDF)
Ergänzung zum Master 2012 (PDF)
Master Studienplan ab Herbst 2010 (PDF)
Master Studienplan ab Herbst 2007 (PDF)

Weiterführende Informationen